Unser Pflegehund Zoe im Glück

Zoe ist zwischen 3 und 4 Jahre alt und laut zwischenzeitlich erstelltem DNA-Test eine Dalmatiner/Dackel-Mix-Hündin. Sie kommt aus Sardinien und gelangte über Italien nach Deutschland. Bereits nach zwei Wochen wurde der Hund von ihren neuen Besitzern wieder abgeben, da Zoe geschnappt hatte und sich futteraggressiv zeigte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Gandhi-Tierschutz e.V. in Köln angesprochen, erklärten wir uns bereit, für Zoe die Pflege zu übernehmen und ein neues Zuhause zu suchen. Wir haben sie beim Tierarzt komplett durchchecken lassen (großes Blutbild) und es stellte sich heraus, dass sie gesund ist. Nach nicht mal einer Woche Training mit Handfütterung durch Wolfgang hat Zoe ihr aggressives Verhalten beim Fressen und auch ihre Scheu vor Männern abgelegt.

In den ca. sechs Wochen bei uns haben wir vieles geübt. Locker an der Leine laufen und Sitz, Platz, Komm sind keine Schwierigkeiten mehr. Etwas mehr Aufmerksamkeit brauchte die Gewöhnung an das soziale Umfeld mit Kindern, Bahnhof- und Restaurantbesuch und Tierarzt. Eine große Hürde war z.B. Treppensteigen abwärts und das Durchqueren einer Unterführung. Mit viel Futterbelohnung haben wir es geschafft, dass sie jetzt gelassen bleibt. Nun kennt Zoe auch Autofahren, Transportbox, Zugfahren, Maulkorb und Halti-Laufen. Sie hat wahnsinnig schnell gelernt.

Ein ganz großes Dankeschön an dieser Stelle an Kathrin und Andreas Heiber, die mit Zoe während einem gemeinsamen Kurzurlaub geübt haben, da sie zu zweit nur einen Hund dabei und somit eine Hand frei hatten. So ging es mit der ganzen Gruppe in den Wildpark, ins Moor und es gab natürlich viele Aufgaben zu meistern.

Es hat sich für die verschmuste Hündin nun ein Zuhause gefunden. Jetzt wohnt sie bei einer tollen Familie in Hessen und es geht ihr sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.